Sie sind hier: Startseite
Weiter zu: Über die Fête Mitmachen
Allgemein: Kontakt Impressum

Am 21. Juni zieht es die Menschen wieder auf die Straßen. Und das nicht nur, weil der Sommer beginnt, sondern auch und vor allem, weil Weltweit in den Städten Musik erklingt.

Die fête de la musique hat sich inzwischen auch in Burg als feste Größe im Kulturleben der Stadt etabliert.

Unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters Herr Jörg Rehbaum und der Trägerschaft des Jugendwerk Rolandmühle gGmbH zu dem das Soziokulturelle Zentrum gehört, findet

das fünfte Mal dieses großartige Musikspektakel in Burg statt.

Drei Bühnen, verschiedensten Spielorte in der Innenstadt, erwarten den interessierten Zuhörer.

Auf der Der Alternative Stage legen Junge DJ`s auf, die im Laufe des Jahres, in Workshops ihr, Handwerk erlernten. Hier findet auch wieder der Skate Bord Contest Betaille sur gumme statt, ein Hip Hop- Skateevent auf dem Gummersbacher Platz. Auf der Bühne am Magdaleenplatz erwarten wir viele interessante Bands. Hier werden auch wieder unsere Gäste aus Frankreich Moussu auftreten.

Auch auf dem Hof des ältesten Kinos Deutschlands und in der Steinhausbrauerei geben die Musiker ihr Bestes.            

Gerade jungen Amateurkünstlern bieten wir Möglichkeiten Seite an Seite mit Profimusikern an zum Teil ungewöhnlichen Spielorten sich zu präsentieren.

Wir wollen dieser Veranstaltung auch 2017 ein ganz besonderes Flair geben und das Fest der Musik mit einem Fest der Familie verbinden. Dafür gibt es jede Menge kreative und musikalische Mit-Mach-Angebote.

 

Zeitgleich zu dem Geschehen in der Innenstadt, besuchen Musikclowns Jenny und Norman und das Gitarrenensemble der Kreismusikschule wieder die Kinderstation im Krankenhaus, mit dem Gedanken, dass jeder erreicht werden soll. All das zusammen repräsentiert die Idee der Fête de la Musique in Burg, wodurch das Kulturleben bereichert werden soll und der europäische Gedanke fokussiert wird.